iPhone 7 Plus

Apple iPhone 7 Plus (gebraucht)

Preise vergleichen auf Deutschlands Nr. 1

306 Angebote 210,00€ - 1.103,00€

16 Portale eBay, reBuy, Amazon, Backmarket, Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, ... eBay, reBuy, Amazon, ...

Alle Angebote vergleichen

Preisvergleich


Speicher ab
Speicher ab
Mindestzustand
Mindestzustand
Farbe
Farbe
Verkäufertyp
Verkäufertyp

Das iPhone 7 Plus

Auch jetzt noch ein lukratives Smartphone

Zwar kam das iPhone 7 Plus schon 2016 auf den Markt, allerdings ist das Alter dem Gerät nicht anzumerken. Wer ein sehr schnell arbeitendes Smartphone sucht, das über eine Dual-Kamera verfügt und mit vielen sinnvollen Extras aufwartet, der sollte sich das Apple-Smartphone genauer ansehen.

Prozessor, Speicher und Betriebssystem

Im iPhone 7 Plus arbeitet ein A10-Fusion-Chip, der mit vier Kernen ausgestattet ist. Deren schnellstes Paar taktet mit maximal 2,34 GHz, wobei der Prozessor zwei Drittel weniger Strom verbraucht als der A9 des iPhone 6s. Zum A10 gesellen sich 3 GB Arbeitsspeicher. Dank dieser Kombination war das Apple-Smartphone im Test von „Chip“ im Jahr 2016 das schnellste Smartphone auf der Bestenliste.

Fotos, Musik und alle anderen Daten speichert das iPhone 7 Plus entweder auf 32 GB, 128 GB oder 256 GB ab – immer in Abhängigkeit von der entsprechenden Version. Parallel zum internen Speicher greift das iPhone auf iCloud zu, wo weitere Daten abgelegt bzw. synchronisiert werden.

Für das iPhone 7 Plus nutzte Apple bei der Einführung im Jahr 2016 das Betriebssystem iOS 10.0.1. Aktuell (2019) läuft iOS 12.2 auf dem Gerät. Laut Hersteller beschleunigt dies die Kamera des Smartphones um bis 70 Prozent. Die Tastatur wird 50 Prozent schneller angezeigt und Apps starten auch bei hoher Systemauslastung bis zu zweimal flotter.

Display, Kamera und Akku

Das 5,5 Zoll große Display des iPhone 7 Plus löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Es ist mit 625 Candela pro Quadratmeter etwas heller als das des iPhone 7. Die unter dem Bildschirm liegende Taptic Engine sorgt für präzise fühlbares Feedback, wenn Eingaben auf dem Display erfolgen.

Gleich zwei Hauptkameras arbeiten im Apple-Smartphone, wobei eine als Weitwinkel- und die andere als Teleobjektiv dient. Die Auflösung beträgt 12 MP und dank des optischen Bildstabilisators gibt es so gut wie keine verwackelten Aufnahmen.

Apple setzt beim iPhone 7 Plus auf einen 2900 mAh starken Akku. Der hielt beim WLAN-Streaming-Test mit hellster Displaystufe im Test von „areamobile“ im November 2016 immerhin 7,5 Stunden durch. Selbst richtig lange Videosessions sind also mit dem Apple-Gerät kein Problem.

Überblick: technische Daten

  • Modellbezeichnung: A1784
  • Abmessungen: 158,2 x 77,9 x 7,3 mm
  • Betriebssystem: Apple iOS
  • Prozessor: A10 Fusion Chip
  • Arbeitsspeicher: 3 GB LPDDR4-RAM
  • Interner Speicher: 32 GB, 128 GB oder 256 GB
  • Display: 5,5-Zoll-Retina-Display, 1920 x 1080 Bildpunkte
  • Rückkamera: Dualkamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, 12 MP, 4K-Videos
  • Frontkamera: 7 MP, Full-HD-Videos
  • Gewicht: 188 g
  • Navigation: Assisted GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, Digitaler Kompass
  • Mobilfunknetze: GSM, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA, LTE
  • Fingerabdrucksensor: ja
  • Dual-SIM: nein
  • NFC: ja
  • WLAN: 802.11ac WLAN mit MIMO
  • Bluetooth: Version 4.2
  • 3,5-mm-Kopfhörerausgang: nein

Fazit: Gebrauchtes iPhone 7 Plus kaufen

Selbst im Jahr 2019 hält ein gebrauchtes iPhone 7 Plus noch mit aktuellen Top-Smartphones in Puncto Leistung mit. Auch die Kamera ist dank ihrer zwei Objektive wirklich hervorragend. Da auf dem Handy das aktuellste Betriebssystem von Apple läuft, müssen sich Käufer eines gebrauchten iPhone 7 Plus keine Sorgen um Sicherheit oder Kompatibilitätsprobleme machen.

Testberichte


Sehr Gut (1.3)
Fazit

Das iPhone 7 Plus bietet in allen Belangen etwas mehr als der kleinere Bruder: Helleres Display, längere Akku-Laufzeiten und doppelte Kamera. Gerade der extrem flotte Prozessor bringt nochmal ordentlich Extrapunkte.
Positiv fällt „Chip“ vor allem das extrem hohe Arbeitstempo des iPhones auf, was 2016 dafür sorgte, dass es sofort den Gipfel der Bestenliste erstürmte. Außerdem loben die Tester die knackigen Bilder des Gerätes, die anderen Smartphones des gleichen Jahrgangs überlegen sind.
CHIP (04/11/2016)

Sehr Gut (1.3)
Fazit

Das iPhone 7 Plus bietet in allen Belangen etwas mehr als der kleinere Bruder: Helleres Display, längere Akku-Laufzeiten und doppelte Kamera. Gerade der extrem flotte Prozessor bringt nochmal ordentlich Extrapunkte.
Positiv fällt „Chip“ vor allem das extrem hohe Arbeitstempo des iPhones auf, was 2016 dafür sorgte, dass es sofort den Gipfel der Bestenliste erstürmte. Außerdem loben die Tester die knackigen Bilder des Gerätes, die anderen Smartphones des gleichen Jahrgangs überlegen sind.
CHIP (04/11/2016)


Sehr Gut (1.5)
Fazit

Netzwelt (Gesamtwertung 1.5): Das iPhone 7 ist schnell, lupenrein verarbeitet und innovativ. Manch eine Funktion schätzt man erst, wenn man sie über längere Zeit benutzt.
Der Spritzwasserschutz des iPhone 7 Plus gefällt „netzwelt“ genauso wie die Leistungsfähigkeit des Smartphones und dessen Lautsprecher. Schade finden es die Tester, dass der Speicher sich nicht erweitern lässt.
Netzwelt (23/09/2016)

Sehr Gut (1.5)
Fazit

Netzwelt (Gesamtwertung 1.5): Das iPhone 7 ist schnell, lupenrein verarbeitet und innovativ. Manch eine Funktion schätzt man erst, wenn man sie über längere Zeit benutzt.
Der Spritzwasserschutz des iPhone 7 Plus gefällt „netzwelt“ genauso wie die Leistungsfähigkeit des Smartphones und dessen Lautsprecher. Schade finden es die Tester, dass der Speicher sich nicht erweitern lässt.
Netzwelt (23/09/2016)

Sehr Gut (1.3)
Fazit

Aeramobile (Gesamtwertung 1.3): Das neue Phablet-Modell aus Cupertino bringt dennoch mehrere nützliche Neuerungen mit und überzeugt im Test mit purer Kraft.
Die Tester von „aeramobile“ bewerten ebenfalls das Arbeitstempo des iPhone 7 Plus als extrem hoch. Sie loben zudem die Dualkamera und das spritzwassergeschützte Gehäuse. Den nicht vorhandenen microSD-Support bemängeln sie genau wie „netzwelt“.
aeramobile (02/10/2016)

Sehr Gut (1.3)
Fazit

Aeramobile (Gesamtwertung 1.3): Das neue Phablet-Modell aus Cupertino bringt dennoch mehrere nützliche Neuerungen mit und überzeugt im Test mit purer Kraft.
Die Tester von „aeramobile“ bewerten ebenfalls das Arbeitstempo des iPhone 7 Plus als extrem hoch. Sie loben zudem die Dualkamera und das spritzwassergeschützte Gehäuse. Den nicht vorhandenen microSD-Support bemängeln sie genau wie „netzwelt“.
aeramobile (02/10/2016)

Alternativen

Apple iPhone 7
Sehr Gut (1.8)

Zum Preisvergleich


  •   geringeres Gewicht (138 g)
  •   kompakter (138,3 × 67,1 × 7,1 mm)
  •   günstigerer Preis

  •   schlechterer Akku
  •   geringere Displayhelligkeit
  •   keine Dualkamera

Google Pixel
Sehr Gut (1.8)

Zum Preisvergleich


  •   größeres Display
  •   aktuelles Android
  •   preiswerter

  •   schwächerer Prozessor
  •   keine 256-GB-Version
  •   keine Dualkamera

Samsung Galaxy S7 Edge
Sehr Gut (1.6)

Zum Preisvergleich


  •   microSD-Slot
  •   stärkerer Akku (3600 mAh)
  •   4 GB Arbeitsspeicher

  •   schwächerer Prozessor
  •   nur 5 MP Frontkamera
  •   Android 8