Blackview BV5800 (gebraucht)

Preise vergleichen auf Deutschlands Nr. 1

9 Angebote 99,95€ - 247,12€

13 Portale eBay, reBuy, Amazon, Backmarket, Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, ... eBay, reBuy, Amazon, ...

Jetzt Angebote vergleichen

Preisvergleich


Speicher ab
Speicher ab
Mindestzustand
Mindestzustand
Farbe
Farbe
Verkäufertyp
Verkäufertyp


Zusammenfassung: Blackview BV5800


Robustes Outdoor-Smartphone von Blackview

Ein etwas martialischer Look und das großzügige 5,5-Zoll-Display zeichnen das Design des Rugged-Smartphones BV5800 aus dem Hause Blackview aus. Welche Ausstattungsmerkmale das Outdoor-Handy sonst noch hat, und ob es sich lohnt, das BV5800 gebraucht zu kaufen, erfahrt ihr hier.

Blackview BV5800 – das Smartphone für den Outdoor-Einsatz

Das BV5800 des chinesischen Herstellers Blackview ist ein Smartphone, das hoher Beanspruchung und dem Einsatz bei Wind und Wetter problemlos gewachsen ist. Mit dem Wasserdichtigkeits-Standard IP68 ist das Handy für eine halbe Stunde bis zu einer Tiefe von zwei Metern wasserdicht (vergesst nicht, vorher den Gummistopfen und die Batterieabdeckung einzusetzen). Auch ist es nahezu unempfindlich gegen Staub, Stöße und Kratzer.
Für die Robustheit des BV5800 müsst ihr zwar mit 253 Gramm ein relativ hohes Gewicht in Kauf nehmen – das Rugged-Smartphone bietet dafür allerdings viele weitere nutzerfreundliche Features: eine Dual-SIM-Funktion mit Dual-LTE (sehr praktisch bei Auslandsreisen oder im Geschäftsbetrieb), einen leistungsfähigen 5580-mAh-Akku mit Schnellladefunktion, einen Fingerabdrucksensor, eine 13-Megapixel-Kamera und natürlich GPS.

Technische Daten des Blackview BV5800

Die technische Ausstattung des Blackview darf man sicherlich nicht mit heutigen Premium-Smartphones vergleichen. Insgesamt dürfte der Prozessor etwas schneller und der Arbeitsspeicher etwas großzügiger sein. Für Power-User empfiehlt sich dieses Modell deswegen weniger, als für Anwender, die sich solide Leistung bei besonders hoher Robustheit wünschen.
Entsprechend positioniert Hersteller Blackview das BV5800 nicht nur für Sportler, sondern auch als „Geschäftshandy“ für Outdoor-Berufe wie Feuerwehrleute, Forstarbeiter, Bauarbeiter, Kraftfahrer oder Polizisten – für alle Tätigkeiten also, bei denen es auch auf die Widerstandsfähigkeit des Smartphones in der täglichen Beanspruchung ankommt. Nachfolgend die technischen Details.

Prozessor und Speicher

Das BV5800 setzt unter Android 8.1 (Oreo) auf einen 2-GB-Quad-Core-Prozessor der Reihe MT6739 aus dem Hause Mediatek. Blackview verzichtet dankenswerterweise auf störende Bloatware, sodass ihr euch als Nutzer über eine schlanke Android-Version freuen könnt. Die vier Prozessorkerne sind mit je 1,5 GHz getaktet. Der Arbeitsspeicher fasst 2 GB, als interner Speicher stehen 16 GB ROM zur Verfügung. Der interne Speicher lässt sich durch eine Hybrid-Lösung per Micro-SD-Karte erweitern, wenn man auf den Einsatz einer zweiten SIM-Karte verzichtet.

Das BV5800-Display

Das 18:9-Touch-Display des BV5800 löst auf einer Bildschirmdiagonalen von 5,5 Zoll (knapp 14 cm) 1440 x 720 Bildpunkte auf. Die Auflösung („HD+“) bedingt eine Pixeldichte von etwa 293 PPI – nicht überragend, aber für den Alltagsgebrauch durchaus in Ordnung. Die Helligkeit ist ausreichend, um auch bei direktem Sonnenlicht die Inhalte noch gut erkennen zu können. Das Display wird von einem Gorilla Glass der dritten Generation geschützt.

Kameras

Das BV5800 bietet eine 13-MP-Rückkamera aus dem Hause Sony. Dank Schutzklasse IP68 ist das Handy wasserdicht, das heißt, ihr könnt auch unter Wasser Fotos machen. Für Selfies steht euch eine Frontkamera mit 5 Megapixel zur Verfügung. Videos nimmt das Smartphone standardmäßig mit 720p auf, es lassen sich aber auch 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde einstellen.

Sonstige BV5800-Features

Im Gegensatz zur Variante „BV5800 Pro“ verfügt das „klassische“ BV5800 nicht über eine drahtlose Ladefunktion, ansonsten unterscheiden sich die Modelle nicht. Blackview hat einige nützliche und interessante Features verbaut, die für den Outdoor-Einsatz sehr sinnvoll sein können. Dazu gehören neben GPS und Glonass auch ein Kompass, eine elektronische Wasserwaage, ein Lot und ein Höhenmesser.
Besonders praktisch ist die Funktion, dass sich das Blackview BV5800 auch als Powerbank nutzen lässt. Geht eurem Kollegen oder Sportkameraden also mal der Saft aus, könnt ihr ihm von eurem großzügigen 5580-mAh-Akku etwas Strom spendieren – äußerst praktisch. Mit der Schnellladefunktion (5 V/2 A) ist der Akku auch nach relativ kurzer Zeit wieder auf den Beinen.
Das BV5800 bietet sogar NFC – bezahlen mit Apple Pay oder Google Pay ist also auch möglich, wenn es euch mal nicht in die Wildnis, sondern in die Großstadt verschlägt.

Das Blackview BV5800 im Überblick

  • Abmessungen: 15,7 x 7,8 x 1,5 cm
  • Betriebssystem: Android 8.1
  • Prozessor: MT6739 Quad-Core
  • Prozessorgeschwindigkeit: 4 x 1,5 GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Speichererweiterung: bis 32 GB
  • Display: 5,5 Zoll (13,9 cm), 1440 x 720 Pixel
  • Gorilla Glass 3
  • Rückkamera: 13 MP (8 MP interpoliert)
  • Frontkamera: 8 MP
  • Schutzklasse: IP68 (wasserdicht, staubdicht, stoßfest)
  • Gewicht: 253 g
  • Navigation: GPS + Glonass
  • LTE
  • Fingerabdrucksensor
  • Dual-SIM
  • NFC
  • WLAN: 802.11a / b / g / n
  • Bluetooth: Version 4.1

Das Blackview BV5800 gebraucht kaufen?

Das Blackview bietet Outdoor-Enthusiasten wirklich interessante Features. Dual-SIM, ein hoher Widerstandsfaktor, die Nutzung als Powerbank, eine brauchbare Kamera von Sony, LTE und die beiden Navigationssysteme GPS und Glonass machen das BV5800 fit für den Outdoor-Einsatz. Der starke 5580-mAh-Akku sorgt für eine lange Laufzeit, die sich allerdings je nach euren Nutzungsgewohnheiten unterscheiden wird. Annehmlichkeiten wie der Fingerabdrucksensor, der Kompass und die Schnellladefunktion runden das Konzept ab.