Galaxy S7

Samsung Galaxy S7 (gebraucht)

Preise vergleichen auf Deutschlands Nr. 1

424 Angebote 85,00€ - 435,29€

16 Portale eBay, reBuy, Amazon, Backmarket, Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, ... eBay, reBuy, Amazon, ...

Alle Angebote vergleichen

Preisvergleich


Speicher ab
Speicher ab
Mindestzustand
Mindestzustand
Farbe
Farbe
Verkäufertyp
Verkäufertyp

Hightlights


Fazit: Samsung Galaxy S7: Schnelles Hochleistungs-Smartphone, fast ohne einen Makel

Offiziell präsentiert wurde das Samsung Galaxy S7 am 21. Februar 2016, der Markteintritt in Deutschland erfolgte am 11. März und im Mai 2016 wurde es von der Stiftung Warentest zum Testsieger gewählt. Das Galaxy S7 ist ein absolutes Spitzengerät und lässt auch unter aktuellen Gesichtspunkten kaum Platz für Beanstandungen. In technischer Hinsicht ist das Galaxy S7 dem Konkurrenzprodukt iPhone 7 zumindest ebenbürtig, in einigen Bereichen sogar überlegen. Interessante Alternativen wären das Honor 10 oder das Pocophone F1 des chinesischen Herstellers Xiaomi.
Die unverbindliche Preisempfehlung lag bei der Markteinführung des Galaxy S7 bei relativ hohen 700 Euro, mittlerweile hat sich der Preis mehr als halbiert - das Preis-Leistungsverhältnis ist deshalb beeindruckend.

Eine robuste Metallhülle verleiht dem Galaxy S7 ein angemessenes Äußeres. Durch die leicht abgerundete Rückseite liegt das S7 sehr gut in der Hand, zudem ist das Gerät nach IP68 wasser- und staubgeschützt. Die wahren Stärken liegen aber auf der Innenseite der Hülle: Die Sprach- bzw. Lautsprecherqualität des Galaxy S7 ist einwandfrei, jene der Kopfhörer ebenso.

Das 5.1 Zoll Display bietet mit einer Auflösung von beeindruckenden 2560 x 1440 Pixeln starke Kontraste, sensationelle Farben - und mit einer Lichtstärke von mehr als 700 Candela / m² auch in sehr heller Umgebung einen leuchtende Bildschirm. Einziger (minimaler) Kritikpunkt im Zusammenhang mit dem wirklich sehr guten Display ist der Home-Button, der sich vergleichsweise schwer drücken lässt.

Insgesamt ist die Bedienbarkeit des Galaxy S7 mit “sehr gut” zu bewerten: Der in Europa im Samsung Galaxy S7 verbaute Exynos 8890-Prozessor mit 2,3 GHz macht das Smartphone in Zusammenspiel mit dem 4 GB starken Arbeitsspeicher extrem schnell. Der 32 GB starke interne Speicher lässt sich mittels Micro-SD-Karte auf bis zu 200 GB erweitern. Das Galaxy S7 ist damit auch für Gaming-Anwendungen gut geeignet.

Obwohl nur 12 MP stark, war die Kamera des Galaxy S7 bei Markteintritt eine der besten der Welt. Aufnahmen bei Tageslicht sollten bei einem Premium-Smartphone heute immer Spitzenqualität haben, die Rückkamera des S7 macht aber auch bei sehr ungünstigen Lichtverhältnissen bzw. in der Dämmerung beeindruckend gute Bilder. Und auch die 5 MP starke Frontkamera liefert eine durchwegs gute Performance ab.

Der 3000 mAh-Akku bietet eine solide Leistung, die allerdings nicht an die Spitzenwerte von vergleichbaren Premium-Smartphones heranreicht. Im Praxis-Test von CHIP (27/07/2018) schaffte es das Samsung Galaxy S7 auf 8:43 Stunden Laufzeit, was heute durchaus noch alltagstauglich ist, aber eben keine Spitzenleistung darstellt.

Insgesamt ist das Samsung Galaxy S7 auch heute noch ein Spitzenmodell mit praktisch keinen wirklichen Schwächen, mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und mit der Verlässlichkeit, für die der Markenname Samsung steht.