iPhone 6 Plus

Apple iPhone 6 Plus (gebraucht)

Preise vergleichen auf Deutschlands Nr. 1

164 Angebote 129,00€ - 549,00€

16 Portale eBay, reBuy, Amazon, Backmarket, Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, ... eBay, reBuy, Amazon, ...

Alle Angebote vergleichen

Preisvergleich


Speicher ab
Speicher ab
Mindestzustand
Mindestzustand
Farbe
Farbe
Verkäufertyp
Verkäufertyp

Hightlights


Fazit: iPhone 6 Plus: Formschön und funktionsfähig - Apples erstes Smartphone im Großformat

Mit dem iPhone 6 Plus drang Apple bei seinen iPhones in größere Dimensionen vor: Im September 2014 parallel mit dem kleineren iPhone 6 auf den Markt gekommen, war das iPhone 6 Plus Aples erstes Smartphone im 5,5 Zoll-Format - die vorhergehenden Modelle waren mit einer Bildschirmdiagonale von 4 Zoll wesentlich kleiner. Das iPhone 6 Plus gibt es wahlweise mit 16, 32, 64 oder 128 GB internen Speicher, als Farben stehen Gold, Silber und Spacegrau zur Verfügung. Die unverbindlichen Preisempfehlungen lagen bei der Markteinführung - je nach Größe des internen Speichers - zwischen 799 und 999 Euro; mittlerweile ist das iPhone 6 Plus aber deutlich günstiger zu haben.

Beim Design ist Apple auch beim iPhone 6 Plus seinen Grundprinzipien treu geblieben: Es dominieren ein schlankes Gehäuse mit Metallhülle und eine gute Verarbeitung. Das Display ist besser als das des kleines Bruders iPhone 6: Der 5,5-Zoll Bildschirm bietet mit 1080 x 1920 Pixel und einer Pixeldichte von 401 ppi Full-HD-Auflösung. Wie man es von iPhones gewohnt ist, sind die Farben klar, leuchtend und kontrastreich - und mit 556 Candela pro Quadratmeter ist das Display des iPhone 6 Plus sehr hell.

Die 8 MP iSight-Kamera mit optischem Bildstabilisator lässt zwar im Vergleich zu aktuellen Premium-Smartphones etwas zu wünschen übrig - aber zumindest bei Tageslicht oder bei guter künstlicher Belichtung schießt sie auch unter heutigen Maßstäben gute Bilder. Bei Dämmerung oder bei schlechten Lichtverhältnissen wird Bildrauschen jedoch deutlich erkennbar. Laut CHIP (31/07/2016) braucht die iSight-Kamera des iPhone 6 Plus 1,06 Sekunden um auszulösen, was vergleichsweise langsam ist. Die Frontkamera hat lediglich 1,2 MP, was aus heutiger Sicht einen sehr geringen Wert darstellt.

Im Inneren arbeitet ein Apple A8 Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher. Das ist zwar von außen betrachtet nicht sehr viel, dennoch ist die Performance durchaus zügig. Das aktuelle Betriebssystem iOS 12 arbeitet auf dem iPhone 6 Plus einwandfrei und trägt ebenfalls zur reibungslosen Arbeitsweise bei.
Für Nutzer die gerne Apps verwenden, ist die 16GB-Version des iPhone 6 Plus nur sehr bedingt zu empfehlen, da hier Speicherplatz häufig sehr rasch knapp wird.

Der Akku des iPhone 6 Plus schaffte es im Online-Lauftest von CHIP (31/07/2016) auf 8:02 Stunden. Das ist alltagstauglich, vergleichbare Premium-Smartphones laufen heute allerdings um ein gutes Stück länger. Mit knapp vier Stunden ist die Ladezeit des iPhone 6 Plus für heutige Verhältnisse außerordentlich lange.

Das iPhone 6 Plus ist bereits voll auf LTE ausgerichtet, für schnelles Surfen von Zuhause aus bietet es WLAN-ac. NFC (Near Field Communication) ist im iPhone 6 Plus zwar integriert, es unterstützt aber nur Apple Pay und nicht die Kommunikation mit anderen Smartphones.

Das iPhone 6 Plus funktioniert heute als stabiles und formschönes Smartphone, mit dem sich Alltags-Herausforderungen problemlos bewältigen lassen. Alternativen dazu wären das Nachfolgemodell iPhone 6s Plus oder im Android-Bereich das Samsung Galaxy Note 4 bzw. das neue Huawei P20.