P10 Plus

Huawei P10 Plus (gebraucht)

Preise vergleichen auf Deutschlands Nr. 1

36 Angebote 197,05€ - 480,00€

13 Portale eBay, reBuy, Amazon, Backmarket, Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, ... eBay, reBuy, Amazon, ...

4 Testberichte Note SEHR GUT (1.8)

Jetzt Angebote vergleichen

Preisvergleich


Speicher ab
Speicher ab
Mindestzustand
Mindestzustand
Farbe
Farbe
Verkäufertyp
Verkäufertyp

Hightlights


Fazit: Huawei P10 Plus - Flinkes Premium-Smartphone mit Riesen-Display

Das im April 2017 zum Einführungspreis von 749 EUR erschienene Huawei P10 Plus war ein weiterer Versuch des chinesischen Herstellers, sich bei Smartphones im absoluten Premium-Segment zu etablieren. Ein in weiten Bereichen gelungener Versuch, wie sich auch hier zeigt.

Zu den Highlights beim Huawei P10 Plus zählt ohne Zweifel das 5,5 Zoll große LCD-Display. Es besticht dank der 2K-Auflösung durch seine exzellente Darstellungsqualität und die hohe Farbtreue. Ebenso kann sich die Leica-Kamera sehen lassen. Das Huawei P10 Plus ist auf der Rückseite mit einer Dualkamera ausgestattet: Der Monochromsensor bietet eine Auflösung von 20 MP, der RGB-Sensor liegt bei 12 MP. Die Frontkamera für Selfies löst mit 8 MP auf. Laut CHIP (19/05/2017) überzeugen die Aufnahmen der Dualkamera im Profimodus vor allem durch ihren Detailreichtum. Videoaufnahmen sind laut Hersteller bis 4K möglich.

In Bezug auf die Performance weiß das Huawei P10 Plus durch den verbauten 8 Kern HiSilicon Kirin 960 Prozessor in Verbindung mit dem großzügig bemessenen Arbeitsspeicher von 6 GB zu begeistern. Der von Haus aus üppige Speicher mit 128 GB kann über eine Micro-SD-Speicherkarte um bis zu 256 GB hochgejazzt werden. Die Akkuleistung mit 3.750 Milliamperestunden liefert ausreichend Energie, um das Huawei P10 Plus über 14 Stunden lang intensiv zu nutzen - wie COMPUTER BILD in einem Testbericht bestätigt (13/03/2017).

Qualitativ und preislich tritt das Huawei P10 Plus in einen Konkurrenzkampf mit Premium-Handys wie dem Samsung Galaxy S8 oder dem LG G6. Alle Modelle sind nahezu zeitgleich im Frühjahr 2017 erschienen. Mittlerweile lohnt sich der Blick auf Gebrauchtmodelle und der Preisvergleich auf verschiedenen Händlerportalen, um mit dem Huawei P10 Plus oder einem Alternativ-Modell ein Top-Smartphone möglichst günstig zu erwerben.

Schickes Gehäuse und der Bedienkomfort

In einem Testbericht von COMPUTER BILD (13/03/2017) wird das abgerundete Gehäuse des Huawei P10 Plus mit Alu-Elementen als “schick” bezeichnet. Allerdings nimmt der Rahmen ganzer 32 % der Vorderseite des Smartphones ein. Im Vergleich zu den Konkurrenzmodellen LG G6 oder Samsung Galaxy S8 vermittelt dies einen nicht mehr ganz zeitgemäßen Eindruck. Beide Konkurrenzmodelle warten mit einer nahezu rahmenlosen Optik auf.

Als Novum ist beim Huawei P10 Plus der von der Rück- auf die Vorderseite gewanderte Fingerabdruck-Sensor zu vermelden. Er befindet sich unterhalb des Displays, weshalb das Smartphone mit 153,5 x 74,2 x 6,98 Millimeter insgesamt recht groß geraten ist und nicht von jedem einhändig bedient werden kann.

5,5 Zoll LCD-Display mit guten Werten

Ausgestattet ist das Huawei P10 Plus mit einem 5,5 Zoll großen Display, was in der Diagonalen einen Zuwachs von einem Zentimeter gegenüber dem Huawei P10 bedeutet. Auch bei der Darstellungsqualität weiß das LCD-Display des Huawei P10 Plus mit einer QHD-Auflösung von 2560 x 1440 (2k) Pixel zu überzeugen. Einzelne Bildpunkte sind mit dem bloßen Auge nicht mehr erkennbar. In einem Testbericht (18/05/2017) zeigt sich die CHIP Redaktion begeistert von der hohen Leuchtkraft mit 568,4 Candela pro Quadratmeter. Im COMPUTER BILD Labor (Text vom 13/03/2017) erreicht das Display des Huawei P10 Plus sogar einen Wert von 609,1 cd/m².

Im selben Test wird dem Bildschirm eine Farbtreue von sehr guten 95,8 Prozent attestiert. Werte, die sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen können. Und das, obwohl beim Huawei P10 Plus kein Super AMOLED-Display wie beispielsweise beim Samsung Galaxy S8 verbaut worden ist.

Die Leica-Kameras des Huawei P10 Plus im Blick

Bei der Hauptkamera des Huawei P10 Plus handelt es sich um eine Dualkamera, die wie beim Vorgängermodell, dem Huawei P9 Plus, in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurde. Sie setzt sich zusammen aus einer 12 Megapixel RGB-Kamera und einer Monochrom-Kamera mit einer 20 Megapixel Linse. Erwähnenswert ist der zur Verfügung stehende Hybridzoom, bei dem die 20 Megapixel der Monochrom-Kamera genutzt werden, um die Bildqualität beim Heranzoomen eines Motivs auf einem gleichbleibenden Niveau zu halten.

Die Dualkamera im Huawei P10 Plus ist mit einer F1.8 Blende ausgestattet. Sie ermöglicht laut CHIP (19/05/2017) Bilder mit einem hohen Detailreichtum – speziell im Profimodus mit seinen verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Auch sind Aufnahmen mit Bokeh-Effekt möglich, bei denen sich der Vordergrund scharf vom Hintergrund abhebt.

Auf der Frontseite ist das Huawei P10 Plus mit einer 8 Megapixel Selfie-Kamera mit einer F1.9 Linse ausgestattet, die laut verschiedener Tests gute Ergebnisse liefert.

Prozessor, Performance, Speicherkapazität und die Akkuleistung

Im Huawei P10 Plus ist ein leistungsstarker HiSilicon Kirin 960 mit 8 Kernen verbaut. Das Chip-System (SoC) taktet mit bis zu 2.400 MHz und wird durch einen 6 GB starken Arbeitsspeicher unterstützt. Laut Notebookcheck (08/06/2017) lässt sich das große Display dank dem verwendeten Prozessor und dem großzügigen Arbeitsspeicher flüssig bedienen. Zudem werden Apps extrem schnell geladen und auch mehrere gleichzeitig laufende Anwendungen stellen kein Problem dar.

Das Huawei P10 Plus ist von Haus aus mit einem internen 128 GB Speicher ausgestattet. Einziges Manko: das Betriebssystem Android 7.0 Nougat und die Benutzeroberfläche EMUI 5.1 mit vorinstallierten Anwendungen schlägt mit knapp 18 GB an benötigtem Speicher zu Buche.
In einem Testbericht (08/04/2017) bestätigt areamobile, dass über den Micro-SD-Slot des Huawei P10 eine Speichererweiterung auf bis zu 256 GB einfach möglich ist. Die mögliche Gesamtkapazität sollte auch den Ansprüchen engagierter Foto- und Videofreunde voll und ganz genügen.

Der Akku mit einem Leistungsvermögen von 3.750 Milliamperestunden wurde an den erhöhten Energiebedarf des Huawei P10 Plus mit seinem großen Display angepasst. Bei intensiver Nutzung bestätigt COMPUTER BILD (13/03/2017) dem Akku eine Laufzeit von 14:21 Stunden. Dank der von Huawei entwickelten Supercharge-Schnellladetechnik sei das Huawei P10 Plus bereits nach rund 1:30 Stunden zu 100 % geladen und wieder voll einsatzbereit.

Audio, Telefonie und die Verbindungsqualitäten des Highend-Smartphones

In einem Testbericht bestätigt Notebookcheck (08/06/2017) dem Huawei P10 Plus besonders im Bereich der Mittel- und Hochtöne ein gutes Klangbild. Dieses bezieht sich auch auf die Sprachqualität bei Nutzung der Freisprecheinrichtung - wie auch in einem anderen Testbericht von aeromobile (08/04/2017) nachzulesen ist. Abstriche müssen jedoch bei den Basstönen gemachten werden. Wer unterwegs gerne viel Musik über das Smartphone hört, greift ohnehin zum im Lieferumfang enthaltenen Kopfhörer, der über die 3,5-mm-Audiobuchse angeschlossen wird.

Dank einer guten Frequenzausstattung verbindet sich das Huawei P10 Plus mit allen gängigen Mobilfunknetzen – von GMS über UMTS bis hin zu LTE-Bändern. Datenübertragungsraten sind laut Notebookcheck (08/06/2017) bis 600 MBit/s möglich.

Kritik im Überblick: Schwächen beim Gehäuse sowie bei der Datenübertragung über WLAN

Zwar wird das Design des Alu-Gehäuses beim Huawei P10 Plus zumeist lobend erwähnt, jedoch kommt in nahezu allen Testberichten die fehlende Wasserdichtheit zur Sprache. Ein echter Minuspunkt im Highend-Segment.

Ebenfalls Kritik muss sich das Huawei P10 Plus im Zusammenhang mit der Datentransferrate im WLAN-Bereich gefallen lassen. So ermittelte Notebookcheck in einem Testbericht (08/06/2017) beim Senden von Daten zum Referenzrouter eine Transferrate von 128 MBit/s. Beim Empfangen von Daten waren es gar nur 40,8 MBit/s. Als Referenzmodelle wurden das Apple iPhone 7 und das Samsung Galaxy S8 Plus mit deutlich besseren Werten herangezogen.

Als weiterer Schwachpunkt wird beim Huawei P10 Plus das Fehlen einer Dual-SIM-Funktion ausgemacht. Diese wird vor allem von Nutzern geschätzt, die ihr Handy privat und geschäftlich nutzen möchten. Zwar verfügt das Huawei P10 Plus über einen Micro-SD-Card-Slot, dieser kann aber nicht für eine zweite SIM-Card genutzt werden. aeramobile kritisiert im Testbericht (08/04/2017) über das Huawei P10 Plus zudem den hohen Einführungspreis von 749 EUR.

Familiäre Dreiergeneration: Huawei P10 Lite, Huawei P10 und Huawei P10 Plus im direkten Vergleich

Beim Huawei P10 Plus handelt es sich um das Premium-Modell der Familie. Das Huawei P10 bildet die Mittelklasse ab, während das Huawei P10 Lite als günstiges Einstiegsmodell positioniert worden ist.

Gehäuse, Betriebssystem und Benutzeroberfläche:
Was alle drei Familienmitglieder eint, ist das Betriebssystem Android 7.0 Nougat im Zusammenspiel mit der Benutzeroberfläche EMUI 5.1. Beim Gehäuse trennen sich die Wege: Während das Huawei P10 Plus sowie das Huawei P10 mit einer Rückseite aus Aluminium daherkommen, bietet das Huawei P10 Lite eine Rückseite aus gehärtetem Glas.

Die Displays:
Klarer Favorit ist das Huawei P10 Plus mit einer Bildschirmgröße von 5,5 Zoll und einer QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel (2K). Das Huawei P10 Lite mit 5,2 Zoll und das Huawei P10 mit 5,1 Zoll unterscheiden sich in der Display-Größe nur unwesentlich. Beide bieten eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Die Kameras:
Hier fällt das Huawei P10 Lite gegenüber seinen Geschwistermodellen mit seiner auf der Rückseite verbauten Standardkamera mit 12 MP deutlich zurück. Sowohl das Huawei P10 Plus wie auch das Huawei P10 sind dagegen mit einer Dualkamera ausgestattet. Mit einer 20 MP Monochrom-Linse und einer 12 MP Farblinse in Verbindung mit der f 1.8 Blende hat das Huawei P10 Plus die Nase eindeutig vorne. Die Dualkamera des Huawei P10 ist mit jeweils 12 MP Linsen ausgestattet und hinkt auch beim f 2.2 Blendenwert dem Huawei P10 Plus etwas hinterher.

Die Auflösung der Frontkameras ist mit 8 MP bei allen drei Modellen identisch. Unterschiede ergeben sich wiederum bei der Blende - mit f 2.2 beim Huawei P10 Lite gegenüber einer f 1.9 Blende beim Huawei P10 und beim Huawei P10 Plus.

Leistungsmerkmale:
Im Huawei P10 sowie im Huawei P10 Plus ist mit dem Kirin-960 ein identischer Prozessor verbaut. Die maximale Taktung liegt bei 2,4 GHz. Der im Huawei P10 Lite verbaute Kirin 658-Prozessor taktet bis maximal 2,1 GHz. Das Huawei P10 Plus verfügt über 6 GB Arbeitsspeicher, die beiden anderen Modelle jeweils über 4 GB. Die interne Speicherkapazität steigert sich von 32 GB beim Huawei P10 Lite über 64 GB beim Huawei P10 bis hin zu 128 GB beim Huawei P10 Plus. Bei allen drei Modellen lässt sich die Speicherkapazität mithilfe einer Micro-SD-Card um bis zu 256 GB erweitern.

Testberichte

Sehr Gut (1.7)
Fazit

AERAMOBILE (Gesamtbewertung: 89 Prozent): Das Huawei P10 Plus stellt sich im Test als richtig tolles Smartphone mit hervorragender Technik, schickem Design und nahezu perfekter Verarbeitung heraus.

Von der areamobile Redaktion werden das schicke Gehäuse und die gute Verarbeitung des Huawei P10 Plus hervorgehoben. Zudem findet das große Display Anklang, ebenso wie die Qualität der Kamera, die als “sehr ordentlich” bezeichnet wird. Die Sprachqualität und der leistungsstarke Akku sind ebenfalls in der Plusliste zu finden. Aus optischer Sicht wird bemängelt, dass das Display nicht wie bei aktuellen Konkurrenzmodellen nahezu die gesamte Frontseite einnimmt und das Huawei P10 Plus daher im Vergleich etwas „altbacken“ wirke.
aeromobile (08/04/2017)

Sehr Gut (1.7)
Fazit

AERAMOBILE (Gesamtbewertung: 89 Prozent): Das Huawei P10 Plus stellt sich im Test als richtig tolles Smartphone mit hervorragender Technik, schickem Design und nahezu perfekter Verarbeitung heraus.

Von der areamobile Redaktion werden das schicke Gehäuse und die gute Verarbeitung des Huawei P10 Plus hervorgehoben. Zudem findet das große Display Anklang, ebenso wie die Qualität der Kamera, die als “sehr ordentlich” bezeichnet wird. Die Sprachqualität und der leistungsstarke Akku sind ebenfalls in der Plusliste zu finden. Aus optischer Sicht wird bemängelt, dass das Display nicht wie bei aktuellen Konkurrenzmodellen nahezu die gesamte Frontseite einnimmt und das Huawei P10 Plus daher im Vergleich etwas „altbacken“ wirke.
aeromobile (08/04/2017)

Gut (2.6)
Fazit

COMPUTER BILD (Gesamtbewertung 2,6): Mit dem P10 Plus vergrößert Huawei sein normales Top-Modell. Gegen den Aufpreis gibt es eine bessere Linse (1,8er-Blende statt 2,2), mehr Akku und mehr Display bei höherer Auflösung.

Auf der Habenseite beim Huawei P10 Plus werden die Leica-Dualkamera und das schicke Alugehäuse verbucht. Weitere Pluspunkte gibt es von COMPUTER BILD für den leistungsstarken Akku und die Möglichkeit, die Speicherkapazität zu erweitern. Anklang findet auch das optimierte Android Nougat Betriebssystem. In der Kritikliste wird die fehlende Dual-SIM-Funktion aufgeführt und ebenso wird bemängelt, dass das Gehäuse nicht wasserdicht sei.
COMPUTER BILD (13/03/2017)

Gut (2.6)
Fazit

COMPUTER BILD (Gesamtbewertung 2,6): Mit dem P10 Plus vergrößert Huawei sein normales Top-Modell. Gegen den Aufpreis gibt es eine bessere Linse (1,8er-Blende statt 2,2), mehr Akku und mehr Display bei höherer Auflösung.

Auf der Habenseite beim Huawei P10 Plus werden die Leica-Dualkamera und das schicke Alugehäuse verbucht. Weitere Pluspunkte gibt es von COMPUTER BILD für den leistungsstarken Akku und die Möglichkeit, die Speicherkapazität zu erweitern. Anklang findet auch das optimierte Android Nougat Betriebssystem. In der Kritikliste wird die fehlende Dual-SIM-Funktion aufgeführt und ebenso wird bemängelt, dass das Gehäuse nicht wasserdicht sei.
COMPUTER BILD (13/03/2017)

Sehr Gut (1.4)
Fazit

CHIP (Gesamtbewertung: 92,4 Prozent): Das hochwertige Huawei P10 Plus kann im Test vor allem dadurch punkten, dass es kaum nennenswerte Schwächen hat. Die Performance ist top, die Ausstattung sehr gut und auch das Display gefällt.

Lobend erwähnt die CHIP Redaktion beim Huawei P10 Plus die exzellente Performance. Ebenso zeigt man sich begeistert vom 5,5 Zoll Display und der Akku-Leistung. Die Leica-Dualkamera wird unter dem Vorbehalt gelobt, dass sie im Automatik-Modus kleine Schwächen zeige, dafür aber im manuell bedienbaren Profimodus gut performt. Zudem wird bemängelt, dass das Gehäuse keinen IP68-Schutzstandard gegen Staub und Wasser vorweist.
CHIP (18/05/2017)

Sehr Gut (1.4)
Fazit

CHIP (Gesamtbewertung: 92,4 Prozent): Das hochwertige Huawei P10 Plus kann im Test vor allem dadurch punkten, dass es kaum nennenswerte Schwächen hat. Die Performance ist top, die Ausstattung sehr gut und auch das Display gefällt.

Lobend erwähnt die CHIP Redaktion beim Huawei P10 Plus die exzellente Performance. Ebenso zeigt man sich begeistert vom 5,5 Zoll Display und der Akku-Leistung. Die Leica-Dualkamera wird unter dem Vorbehalt gelobt, dass sie im Automatik-Modus kleine Schwächen zeige, dafür aber im manuell bedienbaren Profimodus gut performt. Zudem wird bemängelt, dass das Gehäuse keinen IP68-Schutzstandard gegen Staub und Wasser vorweist.
CHIP (18/05/2017)

Sehr Gut (1.7)
Fazit

NOTEBOOKCHECK (Gesamtbewertung: 89 Prozent): Keine Frage, das Huawei P10 Plus ist ein hervorragendes High-End-Smartphone. Trotz besserer Ausstattung kann es sich aber nicht entscheidend vom günstigeren Huawei P10 abheben.

Sehr gut schneidet das Huawei P10 Plus mit seinem schicken Gehäuses sowie dem 5,5 Zoll Display im Testbericht von Notebookcheck ab. Auch werden die Sprachqualität und die Stereolautsprecher lobend erwähnt. Darüber hinaus weiß der leistungsfähige Akku Notebookcheck zu überzeugen. In die Kritik gerät dagegen das schwache WiFi-Modul und der Micro-SD-Slot mit einer zu geringen Datentransferrate. Nicht zuletzt wird bemängelt, dass die Firmware zuviel Speicherplatz belege.
Notebookcheck (08/06/2017)

Sehr Gut (1.7)
Fazit

NOTEBOOKCHECK (Gesamtbewertung: 89 Prozent): Keine Frage, das Huawei P10 Plus ist ein hervorragendes High-End-Smartphone. Trotz besserer Ausstattung kann es sich aber nicht entscheidend vom günstigeren Huawei P10 abheben.

Sehr gut schneidet das Huawei P10 Plus mit seinem schicken Gehäuses sowie dem 5,5 Zoll Display im Testbericht von Notebookcheck ab. Auch werden die Sprachqualität und die Stereolautsprecher lobend erwähnt. Darüber hinaus weiß der leistungsfähige Akku Notebookcheck zu überzeugen. In die Kritik gerät dagegen das schwache WiFi-Modul und der Micro-SD-Slot mit einer zu geringen Datentransferrate. Nicht zuletzt wird bemängelt, dass die Firmware zuviel Speicherplatz belege.
Notebookcheck (08/06/2017)

Alternativen


Mit dem im April 2017 auf dem Markt lancierten Smartphone Huawei P10 Plus hat das Unternehmen aus China ein weiteres Modell im Premium-Segment platziert. Zu den Highlights zählt das 5,5 Zoll große Display, das in nahezu allen Testberichten als gut bis sehr gut bezeichnet wird. Welche Konkurrenzmodelle mit einem ähnlich großen Display und einer vergleichbaren Performance im Highend-Bereich infrage kommen, erfahren Sie nachfolgend:

LG G6:
Ebenfalls im April 2017 auf dem Markt platziert, hatte das LG G6 mit 749 EUR (UVP) denselben Einführungspreis wie das Huawei P10 Plus. Es verfügt über ein um 0,2 Zoll größeres Display, das zudem höher auflöst. Als ein großer Vorteil gegenüber dem Huawei P10 Plus erweist sich beim LG G6 zudem das nach IP68 zertifizierte Gehäuse: Es ist komplett vor Staub geschützt und wasserdicht.

Samsung Galaxy S8:
Eine weitere interessante Alternative zum Huawei P10 Plus ist das Samsung Galaxy S8, das ebenfalls im April 2017 mit einem Einführungspreis von 799 EUR (UVP) erschienen ist. Ausgestattet ist es mit einem 5,8 Zoll großen Super AMOLED-Display. Auch in Bezug auf die Gehäuse-Qualität hat das Samsung Galaxy S8 die Nase gegenüber dem Huawei P10 Plus vorne, da es mit der IP68-Zertifizierung wasserdicht ist. Zurückstecken muss es jedoch, was die Speicherkapazität und den zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher betrifft.

Huawei Honor 10:
Etwas mehr als ein Jahr nach dem Huawei P10 Plus ist das Huawei Honor 10 im Mai 2018 als Premium-Modell auf dem Markt erschienen. Erhältlich ist das Handy mit 64 GB sowie mit 124 GB Speicherkapazität zu einem deutlich günstigeren Einstiegspreis ab 399 EUR (UVP). In Bezug auf die Display-Größe hat das Huawei Honor 10 mit 5,82 Zoll die Nase vorne. Abstriche müssen gegenüber dem Huawei P10 Plus etwa beim Arbeitsspeicher und der Akku-Leitung gemacht werden.

LG G6
Sehr Gut (1.3)

Zum Preisvergleich


  •   Größeres Display mit 5,7 Zoll
  •   Höhere Bildschirmauflösung
  •   mit der Schutzklasse IP68 wasserdicht

  •   Geringere Akkuleistung mit 3.300 mAh
  •   Deutlich weniger Speicherkapazität
  •   Weniger Arbeitsspeicher

Samsung Galaxy S8
Sehr Gut (1.6)

Zum Preisvergleich


  •   großes Super-AMOLED-Display
  •   Etwas bessere Auflösung
  •   Wasserdichtes Gehäuse mit IP68 Zertifizierung

  •   Geringere Speicherkapazität
  •   Weniger Arbeitsspeicher
  •   Geringere Akku-Kapazität
Huawei Honor 10
Gut (2.2)

Zum Preisvergleich


  •   Etwas größeres Display
  •   Dual-SIM fähig
  •   Deutlich günstigerer Einstiegspreis

  •   Weniger Arbeitsspeicher
  •   Geringere Akku-Leistung
  •   Kein zusätzlicher Speicherkartenslot