Testbericht: Xiaomi Redmi 5A

Das Redmi 5A ist das vermeintliche “Billig”-Handy von Xiaomi – allerdings wird der negativ behaftete Begriff “billig” den Qualitäten des Smartphones bei weitem nicht gerecht.

Testbericht: Xiaomi Redmi 5A

In unserem Artikel zu “Android One & Xiaomi Mi A1” haben wir den chinesischen Hersteller Xiaomi schon einmal kurz vorgestellt. Der chinesische Konzern hat sich in nur acht Jahren zu einer echten Weltmarke entwickelt und gehört inzwischen zu den Top 5 Smartphone Herstellern der Welt.

Vor allem das herausragende Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet Xiaomi Geräte aus. Am eindrucksvollsten lässt sich das am Redmi 5A sehen – das Smartphone gibt es schon ab 89,99€!

Das Redmi 5A ist das vermeintliche “Billig”-Handy von Xiaomi – allerdings wird der negativ behaftete Begriff “billig” den Qualitäten des Smartphones bei weitem nicht gerecht.

Design

    • Hervorragende Verarbeitung und Haptik, obwohl nur Kunststoff verarbeitet wurde
    • Handliche Abmessungen – das Gerät ist 8,7mm dick, 70mm breit und 140mm lang
    • Die Einarbeitung der Bedienelemente und Kamera sind sehr gut

Touchscreen / Display

    • Gutes 5-Zoll-HD Display mit drei Farbmodi und zwei Kontrast-Optionen
    • Großartiger Touchscreen ohne Verzögerungen bei der Bedienung
    • Leider fehlt ein Fingerabdrucksensor, allerdings gibt es eine Doppelklick Aufweckfunktion

Technische Details / Kamera

    • Sehr solide und verlässliche System Performance
    • 13 Megapixel Hauptkamera und 5 Megapixel Frontkamera
    • Der Speicher ist mit 16GB limitiert, da auch das Betriebssystem schon 6GB beansprucht


Das Xiaomi Redmi 5A gibt es in vier verschiedenen Farben

Insgesamt bekommt man mit dem Xiaomi Redmi 5A wohl das beste “Billig” Handy auf dem Markt (hier schon für unter 90€). Ein hervorragender Empfang (WLAN, GPS und Netz) und eine starke Akkulaufzeit runden das Komplettpaket ab. Absolute Kaufempfehlung!